Lago Sul, Lago Norte

Veröffentlicht am 16. Oktober 2009

Die administrative Region „Lago Sul“ wurde im Jahr 1994 angegliedert und hat eine Fläche von 183,39 km². Zuerst hatte man hier Unterkünfte für die Direktoren und Angestellten der Novacap (Companhia Urbanizadora da Nova Capital) bereitgestellt, jener Dachorganisation, unter deren Führung die gesamte Konstruktion der neuen Hauptstadt zu laufen hatte. Der Name stammt von seiner geografischen Lage – am Südende des „LagoParanoá“. Er wurde erst jüngst von Mutter „Brasília“ abgenabelt, steht aber weiterhin unter dem gleichen urbanistischen Reglement wie sie – ebenfalls unter der gleichen Gesetzgebung. Diese jüngste Geburt macht ihre ersten selbständigen Schritte in 8,4 km Entfernung von Mama.  

LAGO NORTE

Die administrative Region „Lago Norte“ wurde im Jahr 1994 angegliedert und hat eine Fläche von 66,08 km². Ihr Name stammt von ihrer geografischen Lage – am Nordufer des Sees „Lago Paranoá“. Wurde ebenfalls zur gleichen Zeit von der Mutter Brasília, als Zwilling des „Lago Sul“, entbunden, steht aber weiterhin unter dem gleichen urbanistischen Reglement wie sie – ebenfalls unter der gleichen Gesetzgebung.