Fazenda da Lagoa

Veröffentlicht am 10. Januar 2010

Fazenda da Lagoa – Pousada des Jahres 2008
(Ilhéus – Bundesstaat Bahia)

Fazenda_da_Lagoa
Umgeben von einem unberührten Küstenstreifen, 49 km vom Städtchen Ilhéus (Bundesstaat Bahia), scheint dieses himmlische Plätzchen nicht die kleinsten Anstrengungen zu machen, um entdeckt zu werden. Es gibt weder Hinweisschilder an der Strasse, noch an der Zufahrt. Sogar sein Name scheint den Besucher täuschen zu wollen.

Von einer “Fazenda” (Plantage) gibt es lediglich einen Rest von Kokos- und Dendé-Palmen in der Umgebung. Die “Pousada” selbst scheint eher aus der Serie “Phantasy Island” entsprungen. Man hat das Gefühl, dass man mit ihr ein sorsam bewahrtes Geheimnis entdeckt hat.

Nachbarn sind ein vereinsamter Strand, ein Fluss und Kilometer von unberührter Restinga. Wer per Auto kommt, muss vier Kilometer Erdpiste hinter sich bringen, das Auto dann im Wald stehen lassen und die Reststrecke per Boot bewältigen. Den VIP-Serviceentdeckt man dann en détail: Das Chalet von 140 Quadratmetern hat Duschen, die man eher mit Kaskaden vergleichen könnte. Die Aufwartefrau richtet das Bett nach dem Aufstehen mit unterschiedlicher Dekoration her, als vor dem Schlafengehen.

Der Chef fragt seine Gäste nach ihren Lieblingsspeisen – und er zeigt den Interessierten auch, wie man eine “Moqueca” zubereitet. Ein Gefäss mit Wasser, auf dem Rosenblätter schwimmen, steht immer am Eingang des Chalets, um den Sand von den Füssen zu waschen.